Kindle-Vorleseskill überzeugt nur auf Englisch Alexa App verwandelt eBook in Hörbuch

Die Alexa App liest jetzt auch in Deutschland dem müden Leser das Kindle eBook vor. Die Funktion befindet sich unter der Rubrik Musik und Bücher, neben den Audible-Hörbüchern. Das Ganze funktioniert überraschend unkompliziert und kommt ohne separate Kindle-App aus. Aber ist Amazon Alexa als Vorleserin eine gute Alternative zum professionell produzierten Hörbuch? Warum wir Alexa das eBook wieder entrissen haben und dem Skill trotzdem gute Noten geben.

Amazon Alexa liest Hörbücher von Kindle vor - die deutsche Stimme überzeugt nicht
Amazon Echo Lautsprecher mit Sprachsteuerung direkt bei Amazon bestellen
Sprachassistent und Lautsprecher
Amazon Echo

Immer eine passende Antwort: Mit dem Fernfeldsprachassistent lassen sich mithilfe von Sprachassistentin Alexa sämtliche Smart-Home-Geräte steuern.

Jetzt bei Amazon kaufen

Alexa, du kannst lesen!

Sprachassistentin Amazon Alexa ist vielseitig: Sogar Kindle-eBooks lesen kann sie. Als wir das erfahren haben, konnten wir es kaum erwarten, uns zuhause auf die Couch zu legen, die Augen zu schließen und den eBooks zu lauschen, die bisher ihr unbeachtetes Dasein auf dem eReader gefristet haben. Um die Funktion erstmals zu aktivieren, muss genau gar nichts getan werden - die Downloads der Kindle-eBooks liegen automatisch in der Alexa-App unter der Rubrik Musik und Bücher für den gewillten Zuhörer bereit.

Im Test wählten wir als erstes Kindle eBook - ohne größere Absicht - ein englischsprachiges Buch aus. Was wir zu hören bekamen, war richtig gut. Die englische Vorlesestimme klingt natürlich anders als die deutsche Amazon Alexa und überzeugt mit einem angenehmen Hörerlebnis. Sie macht Pausen an den richtigen Stellen, setzt Betonung gekonnt ein. 

Alexa, we are not amused

Als uns auffällt, dass wir ein englisches eBook hören und das Ganze auf deutsch vielleicht etwas holpriger läuft, unterbrechen wir den englischen Schmöker und wählen ein deutschsprachiges eBook aus - mit der positiven Erwartung, dass es so viel schlechter nicht werden kann. Aber: Kann es! Die deutsche Amazon Alexa klingt einfach noch nicht so gut. Die Betonung einzelner Worte ist an einigen Stellen so falsch, dass Wort teilweise nur mühsam zu erfassen sind. Und auch wenn 90% des Textes gut verständlich sind, hört man der Dame nicht gerne zu: der Lesefluss ist zu holprig. 

Die Kindle-Funktion ist in unserem Test für deutsche eBooks somit durchgefallen. Hier muss Amazon einfach noch ein gutes Stück an Tonalität und Lesefluss arbeiten. Die englische Version können wir hingegen uneingeschränkt empfehlen. Wer damit ein Theoriebuch durcharbeitet, kann sich nebenbei fleißig Notizen machen. Englischen Romanen kann man mit geschlossenen Augen entspannt folgen. Eine echte Alternative zu Hörbüchern!

Fazit zu Kindle eBook-Skill & Alexa-App

Dass die englische Amazon Alexa besser liest, ist sicherlich dem Umstand geschuldet, dass der Kindle-Skill in Amerika schon seit über einem Jahr über die Alexa-App genutzt werden kann. Alexa ist eben Amerikanerin. In den deutschen Vorlese-Skill für Kindle eBooks wird Amazon noch viel Arbeit stecken müssen, bevor auch Deutschland Alexa als Vorleserin ernstnimmt.

Amazon Alexa eBooks lesen lassen - So funktioniert es 

Wie gewöhnlich kann der Alexa Kindle Skill direkt in der App verwaltet werden. Unter Musik und Bücher werden alle Kindle eBooks aufgelistet, auch solche, die man über Kindle Unlimited nur geliehen hat. Viel schöner ist aber die direkte Ansprache über Amazon Echo. Das sind die passenden Sprachbefehle:

  • "Alexa, lies [Titel des eBooks]"
  • "Alexa, Pause"
  • "Alexa, Anhalten"
  • "Alexa, mein Buch fortsetzen" (beginnt wieder, wo aufgehört wurde)
  • "Alexa, weiter" (macht weiter mit dem nächsten eBook soweit vorhanden)
  • "Alexa, vorspulen"
  • "Alexa, zurückspulen"

Hinweis: Derzeit ist es noch nicht möglich, von Kapitel zu Kapitel zu springen.

Kostenloses Hörbuch sichern - 30 Tage Probeabo
200.000 Titel zur Auswahl
Gratis Hörbuch sichern

Wann haben Sie zuletzt ein gutes Buch gehört? Jetzt kostenloses Hörbuch sichern und 30 Tage unverbindlich testen.
Kündigung jederzeit mit nur einem Klick möglich.

Kostenlos testen

Preise und Verfügbarkeit des Amazon Kindle

Den Kindle gibt es in verschiedenen Varianten ab etwa 70 Euro. Weitere Informationen zu den verschiedenen Modellen liefert unser Kindle-Ratgeber. 

Den Kindle eReader in der Standardversion gibt es für  69,99 Euro bei Amazon  (Stand 17.05.2017).

 

Lesetipps zum Thema Amazon Alexa und Echo

So will Amazon mit Alexa das Smart Home revolutionieren
Diese Produkte sind mit Alexa steuerbar
Die 65 Top Alexa-Skills im Überblick
55 witzige Alexa Easter Eggs

Echo Dot und Amazon Tap - die neuen Amazon-Alexa Geräte
Amazon Echo: Unterhaltung mit Alexa statt Technik im Smart Home
Die eigene Musik mit dem Amazon Echo hören? Das geht!

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?