Apple Music auf Amazon Echo Geräten abspielen Apple Music über Echo-Lautsprecher streamen - so geht's

Im Netz finden sich Alexa-kompatible Geräte für fast alle Wohnbereiche von der Outdoor-Lampe bis zur Sanitärausstattung im Bad. Warum also nicht überall mit Alexa Musik abspielen? Viele Streamingdienste sind schließlich ebenfalls mit Echo-Lautsprechern kompatibel. Wie das beim Sonderfall Apple Music funktioniert, erklären wir hier.

Musik hören geht in Zukunft auch ohne Kopfhörer und iPhone per Echo

40 Millionen Apple-Songs und ein Echo – wie passt das zusammen?

Stimmungsvolle Songs aus allen Musikrichtungen streamen, eine persönliche Mediathek erstellen und Musik sogar offline anhören zu können, verspricht Apple den Nutzern seines (kostenpflichtigen) Streamingdienstes Apple Music. Wer dort seine eigenen Playlists erstellt, möchte diese natürlich gerne immer und überall hören können, auch wenn man sich einen Amazon Echo zulegt, statt auf den Release von Apples HomePod zu warten.

Amazon Echo Dot, Schwarz ist für 39,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 16.07.2018)

 

Doch wie passen die eigentlich miteinander konkurrierenden Anbieter Apple und Amazon zusammen? Wir haben eine einfache Lösung für diese Verbindung gefunden.

Per Bluetooth Apple Music auf den Echo bringen

Mit den Standardeinstellungen streamt Alexa Spotify, Amazon Music, TuneIn, iHeardRadio oder Pandora. Über die Bluetooth-Funktion lässt sich aber auch Apple Music steuern. Und das geht so:

  1. Auf dem Smartphone die Rubrik ‚Einstellungen‘ aufrufen.
  2. Erst auf ‚Bluetooth‘ und dann auf ‚on‘ tippen.
  3. Der gewünschte Amazon-Lautsprecher sollte nun unter ‚Meine Geräte‘ sichtbar sein. Wird er angeklickt, verbindet sich das Tablet oder Smartphone mit dem Echo.
  4. Zuletzt die Musikanwendung starten, mit der Sie normalerweise Apple Music hören. Die Songs werden dann anstatt über den geräteeigenen Lautsprecher von Smartphone oder Tablet über Echo ausgespielt.
Gemeinsam entspannen und Musik hören wird durch Echo und Apple Music noch schöner

Kann ich Apple Music auch direkt über Alexa steuern?

Theoretisch wäre es zwar möglich, Apple Music so zu konvertieren, dass sich die Titel in Amazon Musik-Anwendungen hochladen lassen. Dafür müsste allerdings illegal der DRM-Schutz umgangen werden. Wir raten daher von solchen DIY-Lösungen ab.

Weitere nützliche Anleitungen für Amazon Echo und Alexa:

TuneIn Radio mit Alexa hören - so geht's
Amazon Alexa mit iCloud-Kalender verbinden
Alexa FAQ: Häufige Fragen zur Nutzung von Amazon Echo und Alexa

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber, Produktbilder und Testprodukte. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen.