YouTube mit Amazon Echo und Alexa Skill abspielen Amazon Echo mit YouTube verbinden und per Alexa steuern

Googles Videostreaming-Portal YouTube ist das Mekka aller Video-Clip-Freunde und Marketers. Doch seit der Internetriese Google seine App-Unterstützung für die YouTube-Funktionalität mit Amazons Echo-Lautsprechern und FireTV-Produkten entzogen hat, gibt es auch keine Alexa Sprachsteuerung mehr für YouTube. Über Umwege ist es dennoch möglich, Alexa mit YouTube zu verbinden. Wir zeigen wie es geht.

Amazon Alexa lässt sich mit YouTube verbinden - allerdings ist Handarbeit gefragt

YouTube Videos mit einem Amazon Echo und Alexa per Sprache steuern

Seit Google Ende letzten Jahres seine YouTube-Unterstützung für Amazons intelligente Lautsprecher zurückgezogen hat, können Besitzer eines Fire TVs keine YouTube-Videos mehr über die Google YouTube App ansehen. Auch Besitzer eines Echo Show können keine YouTube-Videos ansehen oder per Alexa Sprachsteuerung aufrufen und steuern, obwohl das Gerät dafür wie geschaffen wäre.

Amazon Echo Show, Schwarz ist für 119,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 18.11.2018)

 

Mit persönlichem YouTube Alexa Skill auf Videos zugreifen und diese abspielen

Mit einem Trick gelingt der Zugriff auf YouTube-Videos per Alexa-Sprachsteuerung dennoch. Möglich macht es ein privater inoffizieller YouTube Skill, den Entwickler David Hacker auf dem Entwickler-Portal GitHub hinterlegt hat. Die Lösung ermöglicht eine gezielte Suche nach YouTube-Videos und anschließende Wiedergabe auf einem Echo-Lautsprecher. Allerdings wird nur die Audiospur wiedergegeben.

Alexa und YouTube verbinden – die Voraussetzungen für den Alexa Skill

Leider kann der Alexa Skill nicht einfach im Amazon Shop kostenlos aktiviert werden, sondern muss über einen eigenen Server zum Laufen gebracht werden. Klingt kompliziert, ist aber einfacher als man denkt. Bevor es mit der Aktivierung des YouTube Alexa Skills losgehen kann, werden folgende Dinge benötigt:

Amazon Echo 2, Silber Optik
Amazon Echo 2, Silber Optik
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 18.11.2018

Der Amazon Developer Account und der Amazon Web Services Account müssen mit der gleichen E-Mail-Adresse registriert werden, die man für die Anmeldung seines Amazon Echos verwendet hat. Nur dann klappt der Datenaustausch zwischen Amazon Echo, Alexa und Amazon-Developer-Services. Wichtig: Im AWS-Konto für den YouTube Skill bei Region EU (Irland) auswählen anstatt EU (Frankfurt).

Alexa und YouTube verbinden – So funktioniert die Installation

Eine ausführliche Installationsanleitung gibt David Hacker auf seiner GitHub-Seite, eine deutschsprachige Videoanleitung gibt der am Skill ebenfalls beteiligte YouTuber Venix in seinem Videoblog. Es empfiehlt sich, die Videoanleitung anzusehen, bevor man mit der Installation beginnt, um herauszufinden, ob man sich den „Eigenbau“ zutraut. Wer sich nach der Videoanleitung von Venix richtet und die einzelnen Schritte nachspielt, benötigt keine Programmierkenntnisse. Nach der Installation des YouTube Skills können YouTube-Fans auch schon Sprachassistentin Alexa nach YouTube-Videos fragen.

Mit einem privaten YouTube Skill spielt Amazon Echo die Audio-Spur von YouTube-Videos ab

Echo spielt YouTube-Videos ab – aber nur Audio

Mit dem selbstgebauten Skill können Nutzer Amazons Sprachassistentin Alexa nach Videotiteln suchen lassen. Hat Alexa den gewünschten Titel gefunden extrahiert die Lösung die YouTube-Audiospur und wandelt diese dann ins MP3-Audioformat um. Danach wird sie über den Amazon Echo wiedergegeben.

YouTube: Musikvideos und Hörspiele mit Amazon Echo wiedergeben

Für viele Echo-Nutzer bietet der Skill zum Privatgebrauch eine gute Alternative für kostenpflichte Audio-Streamingdienste. So kann man mit Amazon Echo und Alexa gezielten nach Musikstücken oder Hörspielen fragen, die auf YouTube verfügbar sind und am Echo Lautsprecher genießen. Audio-Streamingdienste wie Amazon Music Unlimited oder Spotify erlauben das Abspielen eines gezielten Audio-Titels nur in Verbindung eines kostenpflichtigen Abonnements. In den kostenlosen Basisversionen kann beispielsweise nur nach Musik eines bestimmten Interpreten gefragt werden. Abgespielt werden dann vordefinierte Playlisten der Anbieter, die in Verbindung zum Interpreten stehen.

Amazon Echo 2, Nuss Optik ist für 59,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 18.11.2018)

 

Lesetipps zum Thema YouTube, Amazon und FireTV

YouTube Sperre auf Fire TV umgehen – so geht’s
Video-Streaming via Browser in Fire TV
Google auf Kriegspfad mit Amazon Echo und Alexa?

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.

Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis
home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
Herbstangebote bei Amazon in der Aktionswoche
19. bis 26. November
Cyber-Monday-Woche bei Amazon.de

Nicht verpassen: Aus zehntausenden Angeboten mit bis zu 50 Prozent Rabatt wählen • 
Produkte bekannter Marken aus nahezu allen Bereichen als Angebot des Tages oder Blitzangebot verfügbar

Angebote anzeigen