Smarte Schlüsselbox Schlüsselbox igloohome verwaltet als smarter Portier die Wohnung

Für Airbnb-Nutzer, Haus- und Grundstücksbesitzer kommt mit der igloohome-Schlüsselbox ein Gadget auf den Markt, dass die Anwesenheit des Vermieters für Wohnungsübergaben überflüssig macht. Mittels PIN-Code oder Bluetoothkey wird die Box geöffnet und der Zugriff auf physische Schlüssel oder Schlüsselkarten ermöglicht. So wird die Haustür zum Empfang, der 24/7 geöffnet hat und über Smartphone-App verwaltet wird. Die Box selbst kann dabei entweder wie ein Fahrradschloss an einen geeigneten Gegenstand gekettet oder an einer Wand festgeschraubt werden.

Die Box schützt Schlüssel und Zugangskarten

Sesam öffne dich!

Normalerweise ist für Wohnungsübergaben die Anwesenheit eines Vermieters oder einer Kontaktperson nötig, um eine Schlüsselübergabe zu ermöglichen. igloohome macht dies überflüssig: die Schlüsselbox wird einfach mittels zugesandten PIN-Codes geöffnet. Die Gültigkeit des PIN-Codes wird vom Nutzer selbst eingestellt, was unerlaubtes Betreten der Wohnung verhindert. Im Gegensatz zu Konkurrenzmodellen wie das August Smart Lock oder den Yale Touchscreen wird dabei keine Internetverbindung benötigt, denn der PIN-Code wird dem Mieter per SMS übermittelt. Alternativ kann die Box auch über Bluetoothkeys geöffnet werden.

smarte Schlüsselbox von igloohome

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzgebiete der Schlüsselbox sind vielseitig: für Airbnb-Nutzer ist es eine bequeme Möglichkeit, Gäste einchecken zu lassen, ohne selbst anwesend zu sein. Es gibt außerdem die Möglichkeit, gegen eine monatliche Gebühr den Airbnb-Kalender mit der App zu verbinden, die dann automatisch PIN-Codes für Gäste erstellt. Auch Lieferpersonal wie Paketboten kann mittels App ein temporärer Zugang zum Wohnungsschlüssel gewährt werden, oder Makler können Wohnungsinteressenten Schlüssel überlassen, ohne einer Wohnungs- oder Hausbesichtigung beiwohnen zu müssen. Nicht zuletzt kann igloohome auch als Aufbewahrungsort für Ersatzschlüssel genutzt werden. Weitere denkbare Anwendungsgebiete sind beispielsweise Carsharing-Stationen oder Seniorenwohnungen.

Einfache Installation, einfache Anwendung

Die Installation des igloohomes ist mit wenigen Handgriffen getätigt; die Box kann entweder an der Schlaufe wie ein Fahrradschloss beispielsweise an ein Grundstückstor gehängt, oder mit vier Schrauben an einer Wand befestigt werden. Es können bis zu sechs physische Schlüssel und 7 Schlüsselkarten gleichzeitig in der Box aufbewahrt werden, während noch Platz für weitere Utensilien, wie beispielsweise Nahverkehrstickets für Airbnb-Gäste, bleibt. Die PIN-Codes werden mit wenigen Klicks über die App generiert und an Mieter gesendet.

Die igloohome Schlüsselbox

Fazit: Simple Bedienung mit weiterem Potenzial

Die igloohome-Schlüsselbox ist nicht das erste smarte Schlüsselgadget auf dem Markt. Smart Locks sind bereits weit verbreitet, sind jedoch in den meisten Fällen, wie beispielsweise das August Smart Lock oder dem Schlage-Schloss nur im Kontext eines Smart Home-Systems wie SmartThings oder Apple HomeKit zu nutzen, welches eine Internetverbindung erfordert. Die Schlüsselbox igloohome liegt preislich etwas unter seinen Konkurrenten, die sich eher im Bereich ab 200 Euro ansiedeln, und bietet eine Kombi aus Bequemlichkeit und Sicherheit, die überzeugt.

Technische Details

  • Maße: 114 mm (Breite) x 165 mm (Höhe) x 38 mm (Tiefe)
  • Gewicht: 1,5 kg
  • Öffnungsmodi: Per PIN-Code oder Bluetooth
  • Automatisches Verschließen: nach 30 Sekunden
  • Sicherheitsmodus gegen Ausschließen
  • Batterie: hält bis zu einem Jahr
  • Rotes Leuchten der LED-Lampe, wenn die Batterie nur noch zu 20 % geladen ist
  • Notfalloption: Starthilfe mit externer 9 V-Batterie
  • 2 mechanische Schlüssel für Ring
  • Farben: schwarz, weiß (noch nicht verfügbar)
  • Zertifikate: IP54, TÜV-zertifiziert für 100.000 Öffnungen/Schließungen und Widerstandsfähigkeit von 10 kN (1000 kg)

Preise und Verfügbarkeit

Die igloohome-Schlüsselbox kann bereits auf der Herstellerseite zu einem Preis von ca. 162 Euro (Stand Januar 2017) vorbestellt werden und wird voraussichtlich ab Februar 2017 versandt. Eine weltweite Lieferung ist zuzüglich Lieferkosten möglich.

homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Studium Germanistik und Multimedia, zahlreiche Film- und Schreibprojekte, freie Autorin im Bereich Medizin, Pflege und Erlebnispädagogik. Stellt sich immer neuen technischen Herausforderungen. Kreativ und handwerklich geschickt. Heute Redakteurin bei home&smart. Mit Leidenschaft an der Entwicklung neuer Formate beteiligt. Lässt sich von Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende läuft alles rund.

Neues zu Eingangsbereich
Produkte zu Ganz schön smart!
Produkte zu Sicherheit
D-Link Omna 180 Cam: Die Überwachungskamera für das Apple HomeKit macht auch Ferienhäuser sicher
Überwachungskamera für Apple-User
Kostenlose Cloudspeicherung: So werden die Aufnahmen der SpotCam Sense sicher aufbewahrt
Sensible Überwachungskamera
ping-tracker-in-unterschiedlichen-farben-passt-zum-hund
Location-Tracker im Vergleich