Alexa: So funktioniert Amazons Sprachassistentin technisch Wie funktioniert Alexa? Bauweise und Funktionen einfach erklärt

Amazons Sprachassistentin Alexa ist nicht nur auf vielen smarten Echo Lautsprechern des Onlinehändlers zuhause, sondern wird auch in immer mehr Lautsprecher anderer Hersteller (z. B. Sonos) integriert. Richten Nutzer an diese einen Sprachbefehl, antwortet Alexa meist binnen weniger Sekunden. Doch was passiert in dieser kurzen Zeitspanne? Wir zeichnen den Weg einer Spracheingabe nach - und zeigen, wie Alexa funktioniert.

Wir befassen uns bereits seit Jahren täglich mit Alexas Funktionen und kennen sie genau

Wer ist Alexa und was kann sie? Alexa Funktionen im Überblick

Bei Amazon Echo Lautsprechern (z. B. Echo Dot 3) oder Echo Displays (z. B. Echo Show 2) reagiert Alexa, sobald ihr Aktivierungswort ausgesprochen wird. Dieses lautet standardmäßig "Alexa". Wer mag kann das Aktivierungswort aber auch ändern. Bei anderen Geräten (zum Beispiel einigen Fire Tablets) meldet sich Alexa auf Tastendruck.

Unsere Redaktion nutzt viele verschiedene Echo Lautsprecher (hier eine kleine Auswahl)

Amazon Echo Show (2. Generation), Schwarz ist für 199,99 EUR bei MediaMarkt erhältlich (Stand: 12.03.2019)

 

Amazons Sprachassistentin Alexa kann rappen, News abrufen und einkaufen
Alexas Funktionsumfang ist extrem groß und reicht vom Witze erzählen, über die Beantwortung von Wissensfragen und der News- oder Musik Wiedergabe bis zur Erstellung von Einkaufs- oder To-Do-Listen auf Zuruf. Für Prime-Mitglieder besteht sogar die Möglichkeit über Alexa Sprachbefehle direkt im Amazon Store einzukaufen. Wird z. B. das Kommando "Alexa, bestell Kaffee." gegeben, nennt Alexa den topgelisteten Kaffee samt Preis und bittet um eine Bestellbestätigung. 

Aufgrund ihrer künstlichen Intelligenz lernt Alexa stetig dazu und erkennt nutzerspezifische Sprachgewohnheiten und Präferenzen bei regelmäßiger Nutzung immer besser. Beispielsweise greift Alexa beim Befehl "Alexa, spiel Musik." auf bereits gehörte Songs zurück. Mehr Informationen zum Musik-Streaming über Alexa finden Sie hier:
Mit Alexa Musik hören - so geht's
Per Amazon Echo auf Spotify, Deezer und Apple Music zugreifen

Echo 2 spielt zum Beispiel im Badezimmer morgens den Lieblingsradiosender ab

Die Alexa Sprachsteuerung funktioniert mit Rasenmähern, Fitness-Trackern, Türschlössern u.v.m.
Neben den bereits genannten Standardfunktionen übernimmt Alexa auf Wunsch auch die Steuerung von Smart Home Komponenten im Haushalt oder Garten. Die Auswahl Alexa kompatibler Geräte ist dabei nicht nur auf smarte Lampen und Thermostate beschränkt, wie viele Einsteiger glauben. Auch Mäh- und Saugroboter, Spül- und Waschmaschinen, Kopfhörer, Fernseher, elektrische Türschlösser, Überwachungskameras und sogar bestimmte Funktionen im Auto können mit der Sprachassistentin inzwischen bedient werden. Durch kostenlos downloadbare Alexa-Skills (von Drittanbietern) lässt sich Alexa außerdem individuell erweitern. 

Wer normale Haushaltsgeräte smart Nachrüsten möchte, kann dies übrigens schnell und günstig mit WLAN-Zwischensteckern bewerkstelligen, die es im Handel bereits ab 10 Euro gibt. 

Was brauche ich für Alexa und was kostet sie im Monat?

Die Alexa-Sprachsoftware ist über Alexa kompatible Lautsprecher oder die Alexa App nutzbar. Damit sie funktioniert, muss die smarte Sprachassistentin mit dem Internet verbunden und mit einem Amazon-Konto verknüpft sein. Abgesehen von den Kosten für die Internetverbindung fallen für die Nutzung von Alexa keine Abogebühren oder sonstigen Kosten an. 

Wer allerdings seine Haushaltsgeräte per Sprachbefehl bedienen möchte, muss entsprechend kompatible Geräte neu kaufen oder seine bereits vorhandenen nachrüsten.

Amazon Echo Dot (3. Generation), Hellgrau Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -33%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
Stand: 17.09.2019

So funktioniert Alexa technisch

Je nach Modell kann die technische Ausstattung der Alexa Lautsprecher deutlich unterschiedlich ausfallen. Dies gilt vor allem für Amazon Echo Alternativen anderer Hersteller. Zur Grundausstattung der meisten Amazon eigenen Alexa Lautsprecher (z. B. Amazon Echo 2) gehören hingegen sieben Mikrofone plus Audiochip, um Spracheingaben möglichst störungsfrei aufzuzeichnen. Im Alltag hört Alexa so zwar ständig mit, sendet aber nur jene Spracheingaben zur Amazon-Cloud, die mit dem Aktivierungswort (standardmäßig "Alexa") eingeleitet werden. In der Amazon-Cloud werden diese Spracheingaben vom Alexa Voice Service analysiert. Beim Alexa Voice Service handelt es sich um eine selbstlernende Software, die aus allen (auch aus falsch verstandenen) Spracheingaben Schlüsse zieht . Ziel ist es, die Nutzer stetig besser zu verstehen. Dafür hören Amazon Mitarbeiter in seltenen Fällen sogar mit, wie unser Bericht zur Amazon Lauschattacke zeigt.

Je nach Echo Modell variiert die technische Ausstattung. Hier ist der Klassiker, Amazon Echo 2, zu sehen

Der Alexa Voice Service achtet dabei besonders auf Schlüsselwörter und übersetzt die eingehenden Spracheingaben in Computerbefehle. Diese Computerbefehle werden an betreffende Apps oder Dienste weitergeleitet, die die angefragten Daten zur Verfügung stellen (zum Beispiel Wetter-Daten aus der Wetter-App). Diese Daten werden anschließend in menschliche Sprache zurückübersetzt, von der Cloud zurück an den Amazon Echo gesendet und dort von Alexa verkündet.

Mehr Informationen zur Alexa Funktionsweise liefern uns großer Amazon Echo Test und unser Alexa Datenschutz-Ratgeber. Fragen zur Anwendung der Sprachsoftware beantwortet unser Alexa FAQ.

Mehr zum Alexa Smart Home

Alexa und Datenschutz
Amazon Echo und Alexa ausschalten - so geht's
Wie ernst nimmt Amazon den Datenschutz bei Alexa?

Alexa Skills und Features
Alexa Skills: Die besten kostenlosen Echo-Features im Überblick
Alexa App: Amazon Echo effektiv nutzen

Alexa Geräte
Amazon Fire TV Fire Tablet 7, HD 8 und 10 im Test-Überblick
Amazon Echo Dot 3. Generation im Test und Vergleich
Echo Show 2 (mit Display) im Test und Vergleich

Alexa Zubehör
Halterungen, Powerbanks & Gadgets für Amazon Echo

Alexa How-Tos:
Spotify mit Alexa verbinden - so geht's
Fernseher mit Logitech Harmony Hub und Alexa steuern
Amazon Echo zurücksetzen bei Problemen - so geht's

Nichts mehr verpassen: home&smart-Newsletter abonnieren
Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Befristete Aktion - jetzt testen!
Amazon Prime: 3 Monate kostenlos

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr. Mittels Sparkassen-Aktion 3 Monate kostenlos. (gültig bis 31.10.2019)

Zu den Angeboten