Concierge im Smart Home WooHoo - Erstes AI-POWERED Smart Home System

Das Smart Home System WooHoo soll – laut dem Hersteller smartbeings - zum besten Freund seines Benutzers werden und dessen Alltag durch innovative Zusatzfunktionen in allen Lebenslagen nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer machen. Deshalb hat smart beings sowohl Entertainment Gadgets als auch Sicherheitselektronik in seinem System verbaut. Designed im silicon valley verspricht WooHoo zudem einige frische Ideen mit in die Smarthomewelt einzubringen. Nicht zuletzt sollen die Kosten weit unter denen einer klassischen Smart Home Zentrale liegen.

WooHoo

Ursprung und Bedeutung von WooHoo

Vor wenigen Monaten stellte Mark Zuckerberg seine neu entwickelte AI-Spracherkennungssoftware vor. Diese soll auch unabhängig von den populären Systemen Siri (von Apple) und Alexa (von Amazon) Stimmen und Gesichtsausdrücke erkennen, richtig zuordnen und dementsprechend in elektronische Befehle umwandeln, um somit technische Geräte zu steuern.

Doch nicht nur für Facebook könnte die AI-Technologie große Fortschritte bedeuten – auch das Smart Home System Woohoo profitiert davon. Denn die auf einer Cloud basierende Software ist nicht nur erstaunlich günstig, sondern auch spielend leicht zu bedienen. Laut Hersteller dauert es nur rund 60 Sekunden die App zu installieren und WooHoo in Betrieb zu setzen.

Die eigentliche Besonderheit von WooHoo liegt jedoch in dessen multifunktionalen System. Während klassische Smart Home Zentralen meist nur aus einer Art Stecker bestehen und in der Nähe eines Routers aufgebaut werden, nimmt WooHoo aktiv am Familienleben teil. Denn es verfügt über einen interaktiven Display, einen Lautsprecher, eine 360 Grad Kamera, einen Temperatur- und Rauchsensor und zahlreiche weitere Zusatzfunktionen.

Zudem bietet der Hersteller einen Concierge-Service, durch den man nicht nur bei technischen Problemen mit einem Experten Video chatten kann, sondern auch in Notfällen Hilfe holen oder sich ganz banal modisch beraten lassen. Dadurch bietet WooHoo einen sehr viel umfassenderen Service als beispielsweise Amazons Alexa, die ohne menschliche Unterstützung Fragen nur nach vorgegebenen Schemata beantworten kann.

Immer Wissen, was im Ferienhaus passiert

Alle Funktionen und Bestandteile von WooHoo im Überblick:

  • Woohoo unterstützt viele Funkprotokolle wie beispielsweise WiFi-BLE, Z-Wave oder Zigbee
  • 360° drehbare Kamera mit topmoderner Gesichtserkennung
  • eingebauter Power-Lautsprecher mit effizienter Spracherkennung
  • bedienbar durch Stimme, Mimik oder App
  • Energiesparend durch langlebige Batterie
  • Verfügt über USB-, HDMI-, SD- und GSM-Slot
  • Eingebauter Temperatur- und Rauchsensor
  • Laut Hersteller in nur 60 Sekunden installierbar. Sollten dennoch Unklarheiten bestehen, helfen Experten im Live-Chat weiter
  • Es handelt sich bei WooHoo um ein All-in-One-System: WooHoo device, Hub, Plattform und App funktionieren zudem auch einwandfrei mit den Produkten der firmeneigenen Handelspartner (z.B. Geräten von Nest)
  • WooHoo ist in den Farben schwarz, gelb, rosa, hellblau, türkis und grün erhältlich
  • WooHoo soll im zweiten Quartal des Jahres 2017 auf den Markt kommen.
Mit WooHoo alles im Griff

Fazit:

Bei WooHoo handelt es sich um ein neuartigen Hybrid aus Smart Home Zentrale, Lautsprecher und komfortablen Zusatzfeatures wie dem Concierge-Service. Vor allem durch den Concierge-Service und den daraus resultierenden Live-Chat ergeben sich völlig neue Möglichkeiten komplexe Alltagsherausforderungen durch gezielte Interaktion zu meistern.

WooHoo Smart Home System

Leider gibt es bisher weder Testberichte über die genannten Funktionen von WooHoo noch nähere Informationen um den vom Hersteller als sehr günstig benannten Preis. Letzten Endes wird wohl die Zeit zeigen, ob WooHoo Siri und Amazon Echo wirklich überbieten kann. Weitere Informationen erhalten Sie auf BusinessWire und auf smartbeings

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Befristete Aktion - jetzt testen!
Amazon Prime: 3 Monate kostenlos

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr. Mittels Sparkassen-Aktion 3 Monate kostenlos. (gültig bis 31.10.2019)

Zu den Angeboten