Steuerzentrale mit vielen Kompatibilitäten Brilliant Control: Vom Lichtschalter zur Multifunktionseinheit

Wahrhaft brillant sind die Features dieser smarten Steuereinheit für das vernetzte Zuhause: Die Brilliant Control hat namhafte Kompatibilitäten und funktioniert dadurch nicht nur als Lichtschalter und Einheit zur automatisierten Lichtsteuerung, sondern als interne Gegensprechanlage, Lautsprecher für Musik und Medium für Alexa Voice Services (AVS). Und das individuell für jeden Raum oder gekoppelt für die gesamte Wohneinheit.

Brilliant control bewegliche Grafik im Ruhemodus

Multiroom-Steuereinheit für das Smart Home

Die Brilliant Control ist eine Steuerzentrale für das Smart Home. Anstatt mit dem Smartphone oder einem lokalen Display werden die vernetzten Geräte über kleine Touchpanels bedient, die in jedem Raum die Lichtschalter ersetzen. Wahlweise können Kontrolleinheiten auch nur in ausgewählten Räumen angebracht werden, die übrigen sind dann allerdings nicht an die Hausautomation angebunden. Das Display zeigt im Ruhezustand eine Uhr und einen über die Brilliant-App personalisierbaren Hintergrund mit beweglichen Grafiken oder eigenen Fotos an.

Ein Lichtschalter, der mehr kann – Brilliant Control

Mit einer Vielzahl an kompatiblen smarten Geräten und Funktionen erlaubt dieser smarte Lichtschalter nicht nur die zu erwartenden Funktionen wie Lichtsteuerung (per Sprachbefehl oder Touch), auch eine Koppelung mit dem Programm der Philips Hue-Leuchtmittel und den Soundsystemen Sonos oder Bose SoundTouch ist möglich. Dennoch unterstützt das Device die Lichtregelung beispielsweise nach Szenensettings, etwa in Verbindung mit dem eingebauten Bewegungssensor, der das Licht löscht, wenn sich niemand im Raum aufhält. Die Brilliant-Software ist bereits dafür ausgelegt, Szenen zu unterstützen, zusätzlich ist das System mit IFTTT koppelbar. Neben Produkten von Nest, Ring und Ecobee kann auch Honeywell Lyric über die Brilliant Control gesteuert werden, über Hubs wie SmartThings und Wink ist eine Einbindung von smarten Komponenten möglich, die mit Z-Wave oder ZigBee funken. Die Panels wirken schlicht, enthalten jedoch ein Maximum an Technik: Sowohl Lautsprecher als auch Mikrofon für Musik und die Interaktion mit der Sprachassistenz, ein Bewegungssensor zum Energiesparen bei der Lichtsteuerung und eine Kamera sind eingebaut. Letztere wird zunächst lediglich für eine Gegensprechfunktion mit Videospur innerhalb des Hauses aktiv - die permanente Überwachung der Räume durch den Lichtschalter ist nicht Ziel der Brilliant Control. Eine visuelle Blende schützt die Privatsphäre. Um einen Videostream aufzubauen, wird diese geöffnet.

Installation und Bedienung der Brilliant Control

Sowohl Installation als auch Bedienung der Steuerzentralen scheinen unkompliziert und intuitiv. Die Einheiten ersetzen jeweils den Lichtschalter im Raum, dementsprechend gilt: Wer einen Lichtschalter anschließen kann, wird es auch schaffen, die Brilliant Control anzubringen. Die Bedienung funktioniert nach Vorliebe weiterhin über Touchelemente, dann müssen die Panels jedoch dahingehend ausgesucht werden. Ein Schalter wird durch ein Touchpanel ersetzt - um das Licht im Raum ein- oder auszuschalten, muss der Finger seitlich nach oben bzw. unten gleiten, auch dimmen ist möglich. Ab zwei Schaltern pro Raum wird der haptische Schalter durch eine Rille im Control Device rechts neben dem Display visualisiert, dies ist für bis zu vier Schalter möglich. Alternativ zur Bedienung mittels Fingerdruck wird die Brilliant Control über die integrierte Spracherkennung gesteuert. Das Brilliant Alexa-Skill erlaubt zudem die Sprachsteuerung via AVS. Upgrades erfolgen automatisch über die WLAN-Verbindung.

Mit Brilliant Control die Heizungssteuerung verwalten und Musik abspielen

Was ist kompatibel mit Brilliant Control?

Gibt es Alternativen zu Brilliant Control?

In dieser Kombination ist die Brilliant Control als Verwaltungsdevice im Smart Home einzigartig: Die einfache Anbringung und individuelle Multiroom-Steuerung werden ergänzt durch nützliche Kompatibilitäten. Weitere Möglichkeiten für die Steuerung von vernetzten Geräten ohne Smartphone oder Fernbedienung bieten einerseits Gadgets mit Sprachassistenz wie Amazon Echo und Google Home oder der Lenovo Assistant. Diese sind jedoch keine Komplettsysteme und noch ausbaubedürftig. Futuristische Lösungen bieten beispielsweise Projekte, die Gestensteuerung im Smart Home etablieren möchten oder Virtual Reality einbinden.

Brilliant Control ersetzt den Lichtschalter - jede Rille steht für ein Leuchtmittel

Brilliant Control – Technische Details

  • WLAN bis 802.11n
  • Bluetooth (falls Verbindung über WLAN nicht möglich ist)
  • 5" diagonaler LCD-TouchScreen mit 720x1280 Auflösung
  • Automatische Software-Updates
  • Alexa Voice Services integriert
  • Kamera, Bewegungssensor, Mikro und Lautsprecher
  • Brilliant App für Smartphones

Preise und Verfügbarkeit der Brilliant Control

Die Brilliant Control ist zunächst nur in den USA vorbestellbar, und funktioniert dementsprechend lediglich für 120 Volt, der Hersteller vertröstet auf ein Update für die in Deutschland üblichen 230 Volt.

Cassia Bluetooth Hub mit kompatiblen Smart Home Geräten
Einsteigerpakete Smart Home
Smart Home Startpakete

Eine Auswahl von Smart Home Starterpaketen finden Sie bei Amazon. Lassen Sie sich inspirieren!

Zu den Angeboten

Lesetipps zu alternativen Steuerungsoptionen im Smart Home

Diese Geräte und Systeme sind mit Alexa steuerbar
Der Tapdo Smart Button steuert das Smart Home per Fingerzeig
Steuerkonsole BIRD: Die haben einen Vogel!

Alle Informationen zum Amazon Echo im Überblick
Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion Sarah Mall

Studium der Kultur- & Medienwissenschaft, freiberufliche Tätigkeiten als Übersetzerin, Lektorin und Texterin. Neugierig und gerne auf Entdeckungsreise. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de. Smart-Home-Technik als neues Terrain, das erforscht werden will. Mit positiver Energie und sonnengelbem Schal die Solaranlage der Redaktion.