Bewertung des Testsieger Roborock S50 Nachfolgers Roborock S5 Max Roborock S5 Max Saugroboter mit XL-Wassertank für bis zu 200 qm

Saugroboter mit Wischfunktion werden immer beliebter, schließlich versprechen sie schnelle Haushaltsreinigung mit minimalem Aufwand. In unseren bisherigen Tests schwächelten die Putzhelfer jedoch häufig vor allem bei der Wischfunktion. Der Grund: Ineffiziente Wasserdosierung in Kombination mit zu geringem Reibedruck. Roborock S5 soll nun dank größerem Wassertank, 300 Gramm Druckbelastung des Lappens und App-Optimierung alles besser machen. Wir stellen ihn im Überblick vor.

Bei diesem Putzroboter wurde der Fokus auf eine besonders intelligente Wischfunktion gelegt

Unsere Meinung und Bewertung des Roborock S5 Max

Wer auf der Suche nach einem Saugroboter mit Wischfunktion ist, kommt an der Marke Roborock kaum vorbei. Denn neben unserem Test- und Vergleichssieger Roborock S50 hat der Hersteller auch noch die Varianten S55, S5 und S6 im Angebot. Alle  Saugroboter des Herstellers zeichnen sich durch hohe Saugkraft und effiziente Navigation aus.

Mit Roborock S5 Max kommt nun erstmals ein Modell auf den Markt, dessen Schwerpunkt offensichtlich nicht mehr auf dem Saugen liegt, sondern die Nassreinigung. Dies zeigt sich vor allem am Wassertank, der doppelt so groß ausfällt als bei den meisten Vorgängermodellen.  Zudem ist der Wasserdurchfluss erstmals per App steuerbar.

Hierin liegt die große Stärke von S5 Max, während z.B. S50 in unserem Praxistest seinen Lappen kontinuierlich durchfeuchtete und beim Fahren nur über die Teststrecke zog, drückt S5 Max laut Hersteller den Wischlappen mit 300 Gramm Gewicht auf den Boden, um die Reibung und somit die Schmutzentfernung zu verstärken. Gleichzeitig gibt der Tank nur soviel Wasser ab, wie zuvor in der App festgelegt wurde. Empfindliche Böden lassen sich also im Vergleich mit weniger Nässe reinigen als robuste Untergründe.

Laut Roborock kann das Gerät sogar die Wasserzufuhr automatisch so optimieren, dass die Trocknung des Lappens bereits beginnt, wenn der Roboter zur Ladestation zurückfährt. Bei unserem Saugroboter-Testsieger S50 blieb der Lappen dagegen noch recht lange feucht. Im Lieferumfang war zwar eine Plastikunterlegplatte enthalten, die Nässeschäden am Fußbodenbelag verhindern sollte, aber dies verlangsamte die Trocknung. 

In Bezug auf die Akkureichweite und Saugleistung entspricht Roborock S5 Max den Modellen Roborock S5/S50 bzw. Roborock S6. Ob er tatsächlich besser navigiert, wird die Praxis zeigen. Ein klares Minus ist hingegen die Akkuladezeit von bis zu sechs Stunden - andere Modelle desselben Herstellers benötigen dafür maximal vier Stunden. Zudem sind sie meist deutlich günstiger zu haben.

Xiaomi Roborock S5
Absturzsicherer 2in1 Saug- und Wischroboter mit Intelligenter Laser-Navigation und 150 Minuten Akku-Reichweite -34%
Absturzsicherer 2in1 Saug- und Wischroboter mit Intelligenter Laser-Navigation und 150 Minuten Akku-Reichweite
UVP 699,95 €
Stand: 20.10.2019

Fazit: Insgesamt ist Roborock S5 Max sicherlich eine interessante Alternative für alle, die lieber wischen als saugen und denen aufgrund großer Wohnflächen die nur halb so großen Wassertanks der Vorgängermodelle nicht ausreichen. Vor dem Kauf sollte allerdings jeder bedenken, dass auch dieses Modell nicht erst saugen und dann nachwischen kann. Stattdessen muss der Wassertank manuell befüllt und der Wischlappen vor dem Reinigungsvorgang angebracht werden. Abgesehen davon ist zur Verhinderung übermäßiger Verkeimung ein regelmäßiger Wechsel des Lappens notwendig.

Der Roborock S5 Max Saug- und Wischroboter kennt seine Grenzen genau

Einer der Hauptnachteile unsere Vergleichssiegers S50 lag zum Testzeitpunkt darin, dass er Teppiche nicht als solche erkannte und sie im Wischmodus durchnässte. Bei dem hier vorgestellten Roborock S50 Max lassen sich hingegen No-Go- bzw. No-Mop-Areas in der App festlegen, die er umfahren soll (z.B. Teppiche oder empfindliche Dekogegenstände).

Zusätzlich ist er mit einer ganzen Reihe an Sensoren ausgestattet, die bei der Navigation helfen und Kollisionen mit Möbeln oder Treppenabstürze vermeiden sollen. Hindernisse mit weniger als zwei Zentimetern Höhe (z.B. Türschwellen) überfährt Roborock S5 Max hingegen souverän.

Welche Produkte sind mit dem Roborock S5 Max kompatibel?

Vorteile des Roborock S5 Max Saugroboters

  • Größter Wasserbehälter aller uns bekannten Saugroboter mit Wischfunktion
  • Wasserdurchfluss per App festlegbar
  • 2000 pa Saugleistung (dies entspricht unserem Saugroboter-Vergleichssieger Roborock S50)
  • lange Laufzeit dank 5200 mAh Lithium-Ionen-Akku 

Nachteile des Roborock S5 Max Saugroboters

  • Aufgrund der verbesserten Wischfunktion rund 50 Euro teurer als das Vorgängermodell Roborock S6
  • Festgetrocknete, hartnäckige Flecken wird auch dieser Wischroboter vermutlich nicht vollständig entfernen können, da er sie nicht als solche lokalisiert und gesondert behandelt
  • Laut Expertenberichten „vergisst“ Roborock S5 Max bereits per App eingerichtete Sperrzonen, sobald der Wassertank abgenommen wird, d.h. Teppiche müssen jedes Mal neu als No-Go-Area gekennzeichnet werden
Virtuelle No-Mop-Zonen schützen Teppiche vor versehentlicher Durchnässung

Gibt es bereits Tests oder Erfahrungsberichte zum Roborock S5 Max?

Bisher ist uns noch kein ausführlicher Praxistest zu diesem Modell bekannt. Auch Kundenbewertungen liegen noch keine vor, weil die Markteinführung in Deutschland erst Ende 2019 erfolgen soll. Sobald wir die Gelegenheit erhalten Roborock S5 Max ausführlich zu testen, werden wir unsere Erfahrungen hier vorstellen.

Per App ist der Wasserdurchfluss für jeden Bodentyp individuell festlegbar

Das Vorgängermodell Roborock S5 wurde bereits von vielen Experten getestet und erhielt durchweg gute Bewertungen. Roborock S5 kann im Gegensatz zur hier vorgestellten Max Variante die Wassermenge beim Wischen nicht variieren. Zudem fällt der Wassertank deutlich kleiner aus, dafür ist S5 aber auch deutlich günstiger erhältlich als die Max-Variante.

Preise und Verfügbarkeit - Roborock S5 Max

Laut Medienberichten soll Roborock S5 Max Ende 2019 für rund 550 Euro am deutschen Markt eingeführt werden. Auf der Roborock S5 Max Herstellerseite sind bisher nur die wichtigsten Funktionen hinterlegt. Preise, Bestellmöglichkeiten oder ein Termin für die Markteinführung wurden dort hingegen noch nicht offiziell vermerkt. (Stand: 09/2019)

Roborock S5 Max – Technische Details

  • Größe: 35,3 x 9,65 x 35 cm (entspricht dem Vorgängermodell S6)
  • Leistung: 58 W (entspricht Roborock S6)
  • Saugleistung: 2000 pa (entspricht Roborock S6)
  • Wassertankvolumen: 280 ml (zum Vergleich: Roborock S6 fasst nur 140 ml)
  • Staubbehältervolumen: 460 ml (20 ml weniger als beim Vorgänger)
  • 5200 mAh Lithium-Ionen-Akku (entspricht Roborock S6)
  • Akkuladezeit: ca. 6 h (Roborock S6 braucht nur 3-4 h)
  • Reichweite: laut Hersteller bis zu 180 min oder bis zu 200 qm
  • Wassermenge pro Etage unterschiedlich einstellbar (beim Vorgängermodell nicht möglich)
  • 32-Bit-Quad-Core-Prozessor ermöglicht präzise Kartografierung der Räume
  • Lüfter mit 1500 U / min
  • App- oder Sprachsteuerbar

Weitere Ratgeber zu Saugrobotern mit und ohne Wischfunktion

Günstige Saugroboter bis 270 Euro
Anker Eufy RoboVac 30C Test
ECOVACS DEEBOT Slim 2 im Test-Vergleich
eufy RoboVac 11S MAX Test-Vergleich
ILIFE V7S Pro Test
ILIFE Robot V5s Pro Test-Vergleich
Deik Saugroboter MT820 im Test-Überblick
iRobot Roomba 615 / 616 Test-Vergleich
MEDION MD 18500 Saugroboter Schnäppchen 

Mittelpreisige Saugroboter bis 750 Euro
Xiaomi Roborock S50 Test
Roborock S5 Test-Vergleich
Xiaomi Roborock T6 Test-Vergleich
Roborock S6 Saugroboter im Test
360 S6 Sweeping Test
360 S7 Test-Vergleich 
Neato Botvac D5 Connected Test-Vergleich
ECOVACS DEEBOT 900 Test-Vergleich
Kobold VR200 Saugroboter Test-Vergleich

Hochwertige Saugroboter bis 1.200 Euro
Neato 945-0181 Test-Übersicht
Neato Botvac D7 Connected Saugroboter Test-Überblick
Vorwerk Kobold VR300 Test-Vergleich
iRobot Roomba 980 Test-Überblick
Dyson 360 Eye Test-Überblick

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.

Smart Home Angebote bei Amazon
Vernetztes Zuhause
Alexa & Smart Home

Erleben Sie alle Smart Home-Produkte und Geräte mit Sprachsteuerung bei Amazon zu unschlagbaren Preisen.

Zu den Angeboten*
Amazon Prime Mitgliedschaft testen oder abschließen
Jetzt testen!
Amazon Prime

Kostenloser Versand für Prime-Produkte, Zugriff auf Prime Video und Prime Music, Premiumzugang zu Top-Angeboten und vieles mehr.

Zu den Angeboten