Erinnerungen mit Alexa verwenden Alexa Erinnerungen einstellen - so geht's

Die guten Einfälle kommen meistens dann, wenn nichts zum Schreiben griffbereit ist. Dank Alexas Erinnerungsfunktion kann man Amazons Sprachassistentin einfach mündlich darüber informieren, woran sie einen zu gegebener Zeit erinnern soll. Es gibt also keinen Grund mehr, den nächsten Zahnarzttermin zu vergessen.

Amazons Sprachassistentin Alexa erinnert rechtzeitig an Dinge, die man noch tun muss

Erinnerungen mit Alexa erstellen

Spontane Gedanken im Alltag lassen sich jetzt als Erinnerung mit dem Amazon Echo festhalten. Wir zeigen, wie‘s geht.

Um sich von Amazons Sprachassistentin Alexa an etwas erinnern zu lassen, benötigt Alexa einen Wochentag, eine Uhrzeit und den Grund der Erinnerung. Ein Befehl sollte deshalb wie folgt an Alexa formuliert werden: "Alexa, erinnere mich daran, am [Wochentag] um [Uhrzeit] [geplante Tätigkeit]" oder im konkreten Beispiel: "Alexa, erinnere mich daran, am Freitag um 10 Uhr morgens: Frau Müller anrufen."

Alexa akzeptiert alle Erinnerungen, insofern die Aktion in der Zukunft liegt. Man kann Erinnerungen also für ein zukünftiges Datum terminieren, dabei ist es egal ob diese in einigen Monaten oder aber schon in 20 Minuten stattfinden. Zum jeweiligen Termin startet Alexa einen Weckton, und liest die geplante Tätigkeit vor. Zeitgleich sendet die Alexa App eine Push-Benachrichtigung an das Smartphone.

Auf Wunsch trägt Sprachassistentin Alexa alle anstehenden Erinnerungen vor
Amazon Echo 2, Antrazit Stoff
Amazon Echo 2, Antrazit Stoff
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
Erhältlich bei:
Stand: 20.09.2018
Amazon Echo Dot, Schwarz
Amazon Echo Dot, Schwarz
Der kleine Sprachassistent beantwortet zuverlässig Fragen und steuert kompatible Geräte.
Erhältlich bei:
Stand: 19.09.2018

Alexa Erinnerungen abfragen

Wer sich einmal mit der Alexa Erinnerungsfunktion abgefunden hat, will sie nicht mehr missen. Um zu sehen, welche Erinnerungen noch in der Pipeline sind, fragt man Alexa einfach: "Welche Erinnerungen stehen an?". Wahlweise kann man die Anfrage auch für einen bestimmten Tag konkretisieren, mit der Frage "Welche Erinnerungen stehen am [Zeitangabe] an?"

Alexa Erinnerungen löschen

Bereits eingestellte Erinnerungen können über die Anweisung "Lösche meine heutigen Erinnerungen" gelöscht werden. Alternativ bittet man Alexa: "Lösche die Erinnerung für heute 16 Uhr". Aber Vorsicht: Alexa wird im ersten Fall sämtliche Erinnerungen für den heutigen Tag löschen. Soll ein konkreter Punkt auf dem Merkzettel gelöscht werden, ist zwingend die konkrete Uhrzeit zu nennen.

Alexa Erinnerungen über die Alexa App verwalten

Eine andere Option den Überblick über die mit Alexa angelegten Erinnerungen zu behalten und diese zu verwalten, ist der Weg über die Amazon Alexa App:

Smart Home Preisvergleich
Über 700 Produkte zum besten Preis home&smart-Preisvergleich

Mit dem home&smart-Preisvergleich über 700 Smart Home Produkte für das vernetzte Zuhause finden.
Wir haben die besten Angebote und Preise von über 30 Online Shops im Vergleich.

Zum Preisvergleich
  1. Wählen Sie über die Alexa App das linksstehende Menü den Punkt "Erinnerungen und Wecker aus". Alternativ gelangen Sie direkt zur webbasierten Erinnerungs-Übersicht in der Alexa Desktop-App.
  2. Falls Sie mehrere Amazon Echos oder Echo Dots nutzen, können Sie das gewünschte Gerät über ein Dropdown-Menü am oberen Bildschirmrand auswählen.
  3. Tippen Sie auf eine der Erinnerungen, um diese zu bearbeiten oder als erledigt zu markieren. Auch einen Rückblick vergangener Ereignisse finden Sie in dieser Übersicht.
  4. Um einen neuen Eintrag auf Ihrem Merkzettel zu erstellen, wählen Sie "Erinnerung hinzufügen" und füllen Sie die erforderlichen Felder aus.

Ab sofort ist das Managen der Erinnerungsfunktion von Alexa spielend einfach. Und die gelben Erinnerungszettel an der Kühlschranktür ein Ding der Vergangenheit.

Andere nützliche How-To-Artikel für Alexa und Amazon Echo:

Alexa FAQ: Häufige Fragen zur Nutzung von Amazon Echo und Alexa
Anleitung: Kalender mit Alexa verknüpfen
FRITZ! Smart Home mit Alexa steuern

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.