Energiesparen mit Smart Home Drastisch reduzierte Umweltbelastung - durch diese vier Tipps!

Ein Smarthome kann eben genau das sein - "smart" -, aber wussten Sie, dass es Ihnen auch beim Stromsparen hilft und damit sowohl ökonomisch als auch ökologisch eine gute Wahl ist? Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag vier Gründe, warum das Smart Home Ihre Wohnung in ein Vorbild in Sachen Umweltfreundlichkeit verwandeln kann!

Hive Active Heating Thermostat für das Smart Home

4 Smart Home Tipps für die Umwelt

1. Heizkostenverschwendung? Nicht im Smart Home!

Gerade in Herbst und Winter kann es auch den Umsichtigsten unter Ihnen passieren, dass Sie die Heizung aufgedreht lassen, obwohl Sie morgens zur Arbeit gehen und vielleicht gleichzeitig noch das Fenster nicht geschlossen haben. Im Smart Home können Sie einfach mit Ihrem Handy die Temperatur im Nachhinein herunterregeln, sofern Sie ein geeignetes Thermostat verwenden. Alternativ können Sie die Heizung auch automatisch jeden Tag um 17:00 Uhr anspringen lassen, kurz bevor Sie von der Arbeit nach Hause kommen - oder zu jedem anderen Zeitpunkt. Als Beispiel sind hier folgende Smart Home Geräte zu nennen: das Nest Thermostat,  das Thermostat von Tado, das Netatmo Thermosat und das Hive Active Heating Thermostat.

Mit smarten Thermostaten lässt sich Raumwärme bzw. Temperatur steuern
Unsere Empfehlung
Energiesparen im Smart Home
Intelligente Thermostate

Smarte Thermostate regeln die Wärme automatisch, basierend auf vordefinierten Programmen und lassen sich trotzdem jederzeit individuell regulieren. Bei Amazon ist eine Vielzahl von unterschiedlichen Systemen verfügbar.

Zu den Angeboten

 

2. Intelligente Fensterverdunkelung

Im Smart Home können Sie Fenster mit Jalousien oder auch Deko-Elementen verkleiden, welche intelligent auf die derzeitige Sonneneinstrahlung reagieren. Beispielsweise können Sie sie nutzen, um Sonnenlicht an heißen Sommertagen zu blockieren oder im Winter auch hereinzulassen. Diese Elemente lassen sich auch automatisch konfigurieren: Im Sommer öffnen sie sich morgens selbstständig, um sich nachmittags wieder zu schließen und die 34° draußen zu lassen - und nicht in Ihrem Wohnzimmer. Als Beispiel können Sie sich die Produkte von Somfy näher anschauen.

Somfy Rolladen

3. Automatische Beleuchtungssteuerung

Mit Ihrem Smartphone können Sie einfach eine Zeitsteuerung verwenden, welche Lampen automatisch ein- oder ausschaltet, sodass Sie auf keinen Fall Strom verbrauchen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Empfehlenswert sind auch lichtsensitive Beleuchtungsmittel: Wird es zu hell, schalten sie sich automatisch aus - und umgekehrt. Am Ende sparen Sie auch dadurch sehr viel Strom und damit Geld. Die genaue Konfiguration können Sie auch selbstständig übernehmen, auf die Automatik müssen Sie sich also nicht verlassen. Lichtlösungen im Smart Home gibt es viele. Unter anderem von Philips HueNuBryte, Elgato Avea und Osram Lightify.

Eine interessante Auswahl an smarten Lampen- und Lichtsysteme finden Sie  bei Amazon.

 

Das Philips Hue Wireless Dimming Kit - Smart Home Dimmer zum Einstieg in die Smart Home Beleuchtung

4. Für die Gartenfreunde

Ein Smart Home endet nicht an der Haustür: Gartensprinkler fahren mit ihrer Arbeit fort, auch wenn es seit Stunden regnet. Intelligente Systeme können Sie erstens so einstellen, dass Sie den Regen erkennen. Zweitens limitieren Sie die Wassermenge, welche Sie täglich verbrauchen möchten. Sie sparen dadurch, je nach Bewässerungsfläche, mitunter Hunderte oder Tausende Liter Wasser pro Jahr. Die höheren Anschaffungskosten für die Geräte selbst holen Sie also durch langfristige Einsparungen wieder raus. Gartenlösungen bieten zum Beispiel Kärcher mit seinem SensoTimer ST 6 Smart Home, das Rasensprenger-System MistGreenIQ und das Edyn Smart Garden System.

Alle GreenIQ Smart Garden Produkte finden Sie  bei Amazon.

 

Bild des GreenIQ Smart Garden Hub

Für Planet und Geldbörse

Ein Smart Home mit dazugehörigen Geräten ist also sowohl finanziell als auch ökologisch eine intelligente Entscheidung. Wasser-, Strom- und Gas- oder auch Ölverbrauch werden merklich zurückgehen, wenn Sie sich für diese Lösung entscheiden - und bequem ist die Steuerung per Smartphone ebenfalls.

homeandsmart.de Redaktion

Selbständiger Service-Designer und Webseiten-Betreiber. Liebt sein Smart Home. Interessiert sich für Internet-Technologie, Wirtschaft, Technik, Internet of Things – einfach alles Digitale. Passionierter Macher. Entwickelt, baut und berät Internet-Portale. Der erste Tweet am Morgen: sicherlich von Kai. Das Thema: sicherlich das Neueste aus der Smart Home Welt.

Mehr Energiesparen
Das Projekt Synthetic Sensors hat einen kleinen Hardware-Chip entwickelt, der das gesamte Smart Home steuern kann
Sensoren vermessen das Zuhause
Ein Supersensor statt vieler IoT-Geräte

Synthetic Sensors ist der Name des Projektes eines dreiköpfigen Studenten-Teams aus den USA. Aus diesem ist ein Sensor hervorgegangen, der nicht größer ist…

Smarte Ergänzung zur PV-Anlage: Energie einfach im Wasser speichern
Überschüsse der PV-Anlage speichern und nutzen
AC ELWA-E von my-PV: Warmwasser mit Photovoltaik

Das elektrische Warmwasserbereitungsgerät AC ELWA-E dient dazu, die nicht nutzbaren Überschüsse der eigenen PV-Anlage zu Wärmeerzeugung zu verwenden,…

Die Wohnwagon-Gründer Theresa Steiniger und Christian Frantal
Was braucht es für ein gutes Leben?
Wohnwagon: Energieautarke Tiny Homes aus Österreich

Tiny Houses sind in Australien und den USA schon lange Trend. Auf Youtube finden sich unzählige Videos von Aussteigern, die zeitweise oder für immer…

UniTherm Garagentor von Wisniowski
Somfy kompatibel
UniTherm-Garagentor: hoch gedämmt und gut vernetzt

In modernen Häusern ist die Garage oft direkt integriert oder zumindest an der Hauswand angeschlossen. Somit wird sie zum Bestandteil der beheizten…

Laternenladen live: Das Light&Charge-Konzept von eluminocity in der Anwendung
Ladelaternen von eluminocity
Light & Charge: E-Mobilität trifft smarte Straßenbeleuchtung

E-Mobilität ist im Kommen, die Infrastruktur dazu hinkt allerdings noch hinterher. Elektrofahrzeuge müssen schließlich auch geladen werden – mit den…

Das Team von Controme ist überzeugt von der zentralen und vernetzten Heizungsregelung Smart-Heat
Controme Smart-Heat
Mit Sensoren und Algorithmen zur umfassenden Heizungssteuerung

Smarte Heizungssteuerung erfolgt meist im Rahmen eines Smart Home-Systems über Heizkörperthermostate, die per App bedient werden. Controme reicht das nicht:…

Die auf der Messe zu erwartenden Innovationen geben einen Ausblick auf unsere Zukunft
Hotspot der Industrie
Leitmesse Research & Technology Hannover

Vom 24. April bis 28. April findet in Hannover die internationale Leitmesse für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer statt. Forscher und Entwickler…

Team otego: Das Karlsruher Start-up stellt massenproduzierbare TEGs her
Mit TEGs zur Energiewende
Otego: Thermoelektrische Generatoren für die Massen

Komponenten wie Smart Meter und Smart Plugs sollen im Smart Home beim Energiesparen helfen, verbrauchen jedoch im Betrieb selbst Strom. Dieses Paradoxon löst…

Novos erstes Produkt zum Klimaschonen: Climaire steuert die Klimaanlage nach Bedarf
Klimaanlage per App steuern
Novo reagiert auf Trend zum Kühlkosten-Sparen

Heizkosten sparen ist ein großes Thema in Europa. Kühlkosten sparen eher nicht. Die europäische Kommision rechnet allerdings damit, dass bis 2060 mehr…

Mit Orb lässt sich nicht nur Farbe und Intensität, sondern sogar die Leuchtrichtung des Lichts regeln
Vielseitiges Leuchtmittelkonzept
Orb von Shade ApS strahlt in alle Richtungen

Die Dänen sind Experten, wenn es um Design-Trends und ein tiefgehendes Verständnis für das persönliche Wohlbefinden geht. Beide Felder kommen im Konzept…

Sigfox: Großer Schritt zu auf ein einheitliches IoT
Sigfox Schmalband
Ein eigenes Netz für das Internet der Dinge

In einer Welt, in der sich alles um Breitband dreht, stellte sich Sigfox als einer der ersten dagegen und setzte auf Schmalband. Die Vision des 2009…

Hoterway von heaboo produziert Warmwasser ab der ersten Sekunde
Smarte Duschtechnik
Hoterway von Heaboo: ab der ersten Sekunde Warmwasser

Wenn früh morgens der Wecker klingelt, führt der erste Gang des Tages ins Badezimmer. Pech nur, dass die Augen fast schon wieder zugefallen sind, bis das…

Anregungen zum Umdenken: Energiesparen leicht gemacht
Tag des Energiesparens
Mit diesen 3 Anregungen fällt das Umdenken leicht

Smarte Heizungsregelung, der Strommonitor als App, energiesparende IFTTT-Rezepte: Kennen wir alles. Zum Tag des Energiesparens haben wir den Anspruch,…

mensch-roboter-beziehung
Zentrale Themen und Netzwerk-Hotspots
CeBIT 2017 – Internet of Things unter uns

„Die CeBIT 2017 wird die Digitalisierung für unsere Besucher so konkret erlebbar machen wie noch nie", sagt CeBIT-Chef Oliver Frese. Wirft man einen Blick…

plactherm-heizen-des-buros
Fußbodenheizung im Großraum-Büro
Plactherm – Viele Komfortzonen in einem Raum

Über vernetzte Heizsteuerungssysteme berichten wir oft. Plactherm fällt aber aus der Reihe und das aus gleich drei Gründen: Die Heizkörper werden in den…

betterspace-automatische-heizungssteuerung
Energieeffizienz und Hotel-Image verbessern
Betterspace startet mit Hoteliers in die Zukunft

Wobei smarte Heizkörpersteuerungen im Privatbereich erst langsam Anklang finden, ist das Thema für Hotels und Pensionen hochinteressant. Hotelgäste oder…

matrix-power-watch-ohne-batterie
Körperwärme statt Batterie
MATRIX PowerWatch – Laden Sie Ihre Smartwatch noch?

Schaut man sich die Matrix PowerWatch an, fragt man sich, wieso diese Innovation nicht aus dem Hause Apple kommt. Schließlich ist die Apple Watch seit Jahren…

Herbert: Indoor Farming mit Hydrokultur statt Erdboden
Interior Gardening
Mit Herbert zum garantierten Ernteerfolg

Hydrokultur statt Bodenkultur, vertikales statt horizontales Wachstum, LED statt Sonne, Laien statt Gartenexperten – Herbert ist ein richtiger Querschläger,…

Brilliant control bewegliche Grafik im Ruhemodus
Steuerzentrale mit vielen Kompatibilitäten
Brilliant Control: Vom Lichtschalter zur Multifunktionseinheit

Wahrhaft brillant sind die Features dieser smarten Steuereinheit für das vernetzte Zuhause: Die Brilliant Control hat namhafte Kompatibilitäten und…

Smappee zeigt den Verbrauch aller Geräte im Smart Home an - Gas, Wasser, Strom
Energiemesse E-World
Smappee ist Gewinner des ENERGY APP AWARD

Beim Energy App Award, der während der Energiemesse E-World in Essen verliehen wurde, gewann die Smappee App in der Jury Category. Diese Auszeichnung wird von…

Compress 8000i von Junkers Bosch
ISH Energy Messe in Frankfurt
Vernetzte Heiztechniklösungen für Profis

Auf der ISH Energy Messe in Frankfurt (14.-17. März 2017) zeigt der Anbieter Junkers Bosch digitale Lösungen für Installateure. Denn sowohl beim Verkauf als…

Place to Plug: Ladestation für Elektroautos smart finden
Plattform für Ladestationen
Place to Plug – Eine Dauerlösung für Elektroautos

Derzeit sind Elektroautos auf den Straßen rar gesät. Das wird sich in den kommenden Jahren und Jahrzehnten drastisch ändern. Ein guter Grund für das…

Firmenvernetzung als Zukunftsstrategie
Deutsche Leitmarktentwicklung soll beflügelt werden
VDE Verband will Wirtschaftsinitiative für Smart Living Services

Der VDE (Verband der Branchen Elektronik, Elektrotechnik und Informationstechnik) drängt dazu eine Wirtschaftsinitiative ins Leben zu rufen. Dadurch soll die…

Casambi Lichtsystem mit EnOcean Schaltmodul
Gemeinsame Standards
Casambi steuert Lichtszenarien mit EnOcean-Schalter

Ein finnischer Underdog für Beleuchtungslösungen und der grüne Riese unter den Funkstandards: Die Voraussetzungen für die Zusammenarbeit zwischen Casambi…

Solable Ladouche Durchlauferhitzer
Duschen und Geld sparen
Solable LaDouche - Smarter Durchlauferhitzer

Eine Vorliebe für eine ausgedehnte Dusche und gleichzeitiges Umweltbewusstsein ließ sich bisher schwer vereinen. Das französische Start-Up Solable hat mit…