60% Rabatt auf BullGuard Smart Home-Scanner BullGuard Premium Protection: Anti-Virus fürs Smart Home

Das beliebte Anti-Virus-Programm BullGuard Premium Protection gibt es seit Ende September in der Ausgabe 2018 mit neuen Features zum Schutz des Smart Home. Neben wichtigen Schutzelementen wie Virenscanner, Kindersicherung und Firewall für PC und Laptop prüft die neue BullGuard-Software auch Smartphone, Tablet und IoT-Geräte auf Schwachstellen. Aktuell ist das Anti-Virus-Programm im Angebot zum Schnäppchenpreis von 36 Euro im Jahr zu haben. Ein Grund für uns, den Smart Home-Scanner unter die Lupe zu nehmen.

BullGuard spendiert der BullGuard Premium Protection zahlreiche Sicherheitsupdates
AVM FRITZ WLAN Repeater 1160
Besseres WLAN
WLAN Repeater

WLAN Repeater verstärken das WLAN-Signal und sorgen somit für eine schnelle Datenübertragung Zuhause.

Zu Amazon

BullGuard Premium Protection mit Smart Home Scanner

BullGuard Premium Protection in der Ausgabe 2018 ist die erste Anti-Virus-Software von BullGuard, die auf die neuen Anforderungen des Smart Home-Netzwerks eingeht. Im Gegensatz zur Basisversion BullGuard Internet Security ergänzt der Software-Spezialist das Virenschutzprogramm um ein Cloud-integriertes Back-up, Identitätsschutz und den IoT-Heimnetzwerkscanner für Smart Home-Geräte inklusive iPad und Smartphone.

Das Premium-Antivirusprogramm mit Smart Home-Scanner lässt sich BullGuard regulär mit knapp 90 Euro im Jahr vergüten. Durch ein unschlagbares Rabattangebot können Smart Home-Einsteiger aber entspannt bleiben: Nach Abzug von 60% Angebotsrabatt ist das neue Anti-Virenprogramm in der Ausgabe 2018 sogar günstiger als der Basisschutz Internet Security. Dabei handelt es sich um keine Testversion von Premium Protection, sondern eine Vollversion für wahlweise 1 Jahr, 2 Jahre oder 3 Jahre.

Kostenloses Antivirenprogramm oder BullGuard Premium Protection?

Laut Angaben von BullGuard vertrauen über 50 Millionen Nutzer auf die Virenschutzprogramme des Anbieters. Definitiv ist der Software-Spezialist mit seinen Vollversionen bei Praxistests immer vorne mit dabei und hat bereits einige Auszeichnungen eingeheimst. Trotzdem stellen sich viele Nutzer berechtigterweise die Frage, ob es sich überhaupt lohnt, von der Basisversion BullGuard Internet Security auf die IoT-Version BullGuard Premium Protection umzusteigen - oder vielmehr ob es überhaupt nötig ist, statt kostenloser Antivirenprogramme bezahlte Vollversionen zu nutzen.

Fest steht, dass kostenlose Antivirenprogramme durchaus bereits einen guten Basisschutz liefern. Wer aber sichergehen will, dass alle Laptops und Computer im Haus vor aktueller Malware und Angriffen von außen geschützt sind, fährt besser mit den jeweiligen Vollversionen. Gerade im vernetzten Smart Home ergeben sich weitere Angriffspunkte, um die sich nur ein Virenschutzprogramm wie BullGuard Premium Protection mit Hilfe des Smart Home-Scanners ausreichend kümmert.

BullGuard Premium Protection ist in der Ausgabe 2018 gerüstet für das Smart Home

Das sind die neuen Features von BullGuard Premium Protection

Verbesserte Anti-Malware

Die proprietäre, also selbstentwickelte Anti-Malware-Lösung von BullGuard nutzt ein dreistufiges System, um Malware erfolgreich abzublocken.

  • Erste Stufe: erkennt vertrauenswürdige Seiten und Anwendungen.
  • Zweite Stufe: sucht fortlaufend nach Signaturen und Abweichungen, die auf Malware hindeuten.
  • Dritte Stufe: Jede erkannte Malware wird in Quarantäne verschoben und neutralisiert, noch bevor das System beschädigt wird.

Verbesserte Firewall

Auch bei der Firewall setzt BullGuard auf ein mehrstufiges Verfahren, das auf das Windows-Betriebssystem (Windows 10) spezialisiert ist und die Windows-Sicherheitsupdates ebenfalls kontrolliert. Durch eine geringe Beanspruchung der CPU-Leistung des Rechners werden die täglichen Anwendungen am PC nicht beeinflusst. Ein optimierter Anwendungsfilter prüft außerdem App-Downloads. Ungewollte Verbindungsversuche mit dem Heimnetzwerk werden zuverlässig abgeblockt.

Verbesserter Schwachstellenscanner

Der neue Schwachstellenscanner der BullGuard Premium Protection schlägt Alarm, wenn fehlende Sicherheitsupdates bemerkt oder Verbindungen zu ungeschützten WLAN-Netzwerken aufgebaut werden. Automatische Updates werden verhindert, wenn sie potenziell mit Malware angereichert wurden, digitale Signaturen von Anwendungen und Treibern werden geprüft.

Neuer Game Booster

Auch für Nicht-Gamer interessant: Der exklusive Game Booster optimiert die CPU-Leistung und verhindert lästige Pop-ups. Spielen oder Streamen funktioniert mit der zum Patent-angemeldeten Technologie von BullGuard reibungsloser.

Mit smartem Spielzeug erlernen Kinder spielerisch den Umgang mit Technik
Spielerisch erlernen
Smartes Spielzeug

Für die IoT-Experten von morgen:
Von ferngesteuerten Robotern bis zu Technik-Bausätzen. Mit diesem smarten Spielzeug bringen Sie nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ermöglichen Ihren Kinder das spielerische Erlernen im Umgang mit Technik.

Jetzt bei Amazon entdecken

Alle Funktionen von BullGuard Premium Protection im Überblick

  • Antivirus
  • Anti-Spyware
  • Anti-Malware der nächsten Generation
  • Ransomware-Schutz
  • Safe browsing
  • Anti-Phishing
  • Schwachstellenscanner
  • Automatische Updates und Upgrades
  • Firewall
  • Game Booster
  • Jugendschutz („Surfregeln“)
  • BullGuard-Konto
  • Rund-um-die-Uhr-Support
  • PC-Optimierung
  • Cloud-integriertes Back-up
  • Identity protection
  • Heimnetzwerkscanner

Vergleich: BullGuard Premium Protection, Anti Virus und Internet Security

Welches BullGuard Anti-Viren-Programm für die eigenen Zwecke geeignet ist, findet man am besten durch den direkten Vergleich der Software-Angebote heraus. Dafür bietet BullGuard eine Tabelle auf der Produktseite des Smart Home-Virenschutzprogramms Premium Protection.

Alternative oder Ergänzung zu BullGuard Premium Protection

Das Smart Home kann man nicht nur mit Anti-Virus-Software, sondern auch über entsprechende Hardware schützen. Eine Lösung dazu kommt ebenfalls aus dem Hause BullGuard: Dojo schützt als Smart Home-Scanner alle integrierten Smart Home-Geräte und scannt das Netzwerk, genau wie BullGuard Premium Protection, in Echtzeit. In einer verspielten App im Whatsapp-Stil checkt man schnell, was wie im Haus kommuniziert. Wie genau Dojo funktioniert, zeigt am besten das unterhaltsame youtube-Video zum Smart Home-Scanner:

Weitere Hardware-Lösungen zum Schutz des Smart Home

ZyXEL päsentiert Smart Home Sicherheitsgateway USG40HE
Schutz der Privatsphäre: Mit Cyborg Unplug das WLAN sichern
Wie CUJO das Smarthome beschützt - Firewall weiter gedacht

Fazit: BullGuard bietet zuverlässigen Smart Home-Scanner mit Abstrichen

Das Antivirenprogramm von BullGuard schützt durch den Heimnetzwerk-Scanner nicht nur PCs und Laptops, sondern das komplette Heimnetzwerk inklusive Smart TV, Smartphone, Babyfon, IP-Überwachungskamera und andere vernetzte Smart Home-Geräte. Dafür nutzt das Sicherheitssystem einen internen und einen externen Scanner.

Der interne Scanner prüft verbundene PCs, Smartphones und Smart Home-Geräte auf Malware oder verdächtige Aktivitäten. Der externe Scanner führt zusätzlich eine Art Penetrationstest durch, um ständig zu prüfen, ob das Netzwerk Sicherheitslücken aufweist, die Hacker von außen ausnutzen könnten, um sich Zugang zum Netzwerk zu verschaffen.

Damit BullGuard Premium Protection das Smart Home erfolgreich schützt, sind allerdings zwei Dinge vorausgesetzt: Für den Scan der Smart Home-Komponenten muss der Rechner mit dem installierten Anti-Virus-Programm laufen, außerdem sind nur die WLAN-Verbindungen geschützt. Andere Funkstandards wie Z-Wave oder ZigBee werden im Heimnetzwerk nicht bedacht. Umfassenden Schutz bietet BullGuard Premium Protection also nur für Smart Home-Geräte, die über WLAN in das Netzwerk eingebunden sind.

Elgato Eve Room passt in jedes Umfeld
HomeKit Starter-Set
Apple HomeKit Heizung & Security Starter Bundle

Enthält 3 Eve Thermostate, 2 Eve Door and Window Sensoren, 1 Eve Energy Sensor und 1 smarte Steckdose. Statt 335,55 EUR UVP im Moment nur 289,95 EUR. (Stand: 06.06.2017)

Jetzt bei tink kaufen

Preise und Verfügbarkeit von BullGuard Premium Protection

BullGuard Premium Protection ist auf der Herstellerseite für eine UVP von 89,95 Euro im Jahr angeboten. Derzeit ist das Anti-Virus-Programm für einen Aktionspreis von 35,98 Euro im Jahr erhältlich. Längere Laufzeiten von 2 oder 3 Jahren sind gegen einen geringen Aufpreis möglich.

BullGuard bietet keine kostenlose Variante seiner Anti-Viren-Software an. Kostenlose Testversionen sind für einen Zeitraum von 15-60 Tagen je nach Programm aber zu haben. BullGuard Mobile Security, ein Schutz für Smartphone oder Tablet vor Malware und Spam, steht hingegen kostenlos zur Verfügung.

Lesetipps zum Thema Datensicherheit im Smart Home

Dojo | Zusätzliche Sicherheitskomponente für das Smart Home
Mixtile Hub als Internet-unabhängiger Smart Home-Regler
Norton Core: Internetschutz im futuristischen Router

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Alina Günder

Ausgebildete Veranstaltungskauffrau bei der FUNKE Mediengruppe, Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften in Dortmund. Längere Auslandsaufenthalte, um Perspektiven zu wechseln. Praktika in Radio- und Printredaktionen sowie im Online-Marketing. Selbständige Autorentätigkeit bei verschiedenen Onlineformaten. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de mit einem kritischen Blick auf neue Technologien. Dabei immer im Fokus: Wie kann smarte Technik unseren Alltag erleichtern?